Headergalerie

  • krypta

     
  • Memleben 03

     
  • Memleben 13

     
  • Memleben 14

     
  • Memleben 05

zur Übersicht

 

Archäologische Grabung in der Kirche des 10. Jahrhunderts und restauratorische Sicherung des nordwestlichen Kreuzgangportals der Klosterkirche aus dem 13. Jahrhundert

Termine: 10 Uhr / 12 Uhr / 14 Uhr
Treffpunkt: Klosterpforte

Am Freitag, den 24. September ab 10 Uhr, lädt das Kloster Memleben zu einem Forschungstag ein. Vier Wochen wird es dann her sein, dass die archäologischen Untersuchungen in der Kirche des 10. Jahrhunderts begonnen haben. In Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt sowie der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg finden diese Lehrgrabungen seit 2017 statt, ab diesem Jahr erstmalig an dieser Stelle. Der Grabungsleiter, Archäologe Dr. Holger Grönwald, steht an diesem Tag vor Ort zur Verfügung und führt in die Organisation und Praxis einer Grabung ein. Außerdem kann er sicher erste Erkenntnisse präsentieren.

Grabungstruppe 1 2021

An einer zweiten Stelle im Kloster Memleben wird sich seit Wochen ebenfalls um die Reinigung, Erhaltung und Konservierung historischer Substanz bemüht. Im Westen der Klosterkirche aus dem 13. Jahrhunderts ist Diplom-Restaurator Dirk Knüpfer aus Halle tätig. Seine Aufmerksamkeit gilt zum einen dem rundbogigen Tympanon, welches als Türsturz in den südwestlichen Kirchturm eingebaut wurde und einer dringenden Reinigung und Festigung bedarf. Zum anderen widmet er sich dem noch vorhandenen nordwestlichen Kreuzgangportal. Im Gespräch mit ihm können die restauratorischen Vorgehensweisen, verschiedene Konservierungsmaßnahmen und auch die Arbeitsfortschritte besprochen und veranschaulicht werden. Das Projekt wird unterstützt von der Dr. Mechthild-Freund-Stiftung, die sich in der Obhut der Deutschen Stiftung Denkmalschutz befindet.

Im Choraußenbereich schreiten die Arbeiten ebenfalls voran, so dass auch hier von außen der Arbeitsfortschritt gut erkennbar ist. Hier handelt es sich um die denkmalpflegerische Sicherung der Kirchenruine, die vom Land Sachsen-Anhalt und dem Bund unterstützt wird.

Kontakt:

Kloster und Kaiserpfalz Memleben
Thomas-Müntzer-Straße 48 ▪ 06642 Kaiserpfalz OT Memleben
Telefon: 034672 / 93408 ▪ Fax: 034672 / 93409
E-Mail: info@kloster-memleben.de ▪ Internet: www.kloster-memleben.de 

Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.